Bildung und Forschung

Passgenaue Bildung und Qualifikation sind enorm wichtig, um die Voraussetzungen für Beschäftigung, gesellschaftliche Teilhabe und Innovationsfähigkeit zu schaffen - angefangen von der frühkindlichen und schulischen Bildung über die Ausbildung sowie das Studium bis zur Weiterbildung. Als Bundestagsabgeordnete der Region Potsdam setzt sich Andrea Wicklein für den aktiven Dialog zwischen Wissenschaft, Politik, Wirtschaft und Gesellschaft ein.

Das beginnt bereits in den Schulen, wo Neugier und Begeisterung für Wissenschaft und Forschung auf fruchtbaren Boden fallen. „Ich möchte, dass sich Brandenburg und die Region Potsdam zu einem der modernsten Standorte für Innovationen in Deutschland entwickeln. Die Wissenschafts- und Forschungspotenziale in Brandenburg und in der Region Potsdam sind beeindruckend. Das erlebe ich bei meiner täglichen Arbeit vor Ort im Wahlkreis, bei Besuchen in Hochschulen, forschenden Unternehmen oder Wissenschaftseinrichtungen: Ob Kunststoff aus Getreide, Triebwerke für die modernsten Flugzeuge der Welt oder Biochips zur besseren Krebsfrüherkennung – die Liste der Innovationen aus der Region ist umfangreich. Doch diese Wissenspotenziale fallen nicht vom Himmel. Sie sind das Ergebnis langjähriger Aufbauarbeit und kontinuierlicher Förderung von Bund und Land“, sagt Andrea Wicklein.

Seit ihrer Wahl in den Deutschen Bundestag 2002 ist Andrea Wicklein im Bereich Bildung, Wissenschaft und Forschung aktiv. Schwerpunkte ihrer Arbeit sind:

  • die Kooperation zwischen Bund und Ländern bei Bildung, Wissenschaft und Hochschulen
  • die Vernetzung von Wirtschaft, Wissenschaft und Schule,
  • die Förderung innovativer Unternehmen,
  • die Unterstützung von Existenzgründungen und
  • der Zugang zum Kapitalmarkt für den innovativen Mittelstand.

Weitere Informationen:
SPD-Fraktion im Bundestag
Ausschuss für Bildung, Forschung und Technikfolgenabschätzung
Bundesministerium für Bildung und Forschung